Panikattacken beim Hund 

Panikattacken beginnen abrupt, sind nicht berechenbar und können im Durchschnitt 30 Minuten andauern. In diesem Zustand ist der Hund nicht ansprechbar, wie bei uns Menschen während einer Panikattacke. 
Wichtig ist, dass Du in diesen schwierigen Minuten für Deinen Vierbeiner da bist. Bringe Deinen Hund schnellstmöglich aus der Situation, die ihm so viel Angst macht. Du solltest darauf achten, dass Dein Hund sich nicht selbst, dich oder deine Mitmenschen verletzt.
Draußen sicherst du Deinen Hund am Besten mit einem Sicherheitsgeschirr und Leine, damit er sich nicht los reißt.